Campinggrill – einzigartiger Gasgrill für den zeitweiligen Haushalt

Die Wärme der ersten Sonnenstrahlen lockt ins Freie und dem anstehenden Campingvergnügen steht kaum etwas im Wege. Für alle Camper oder all diejenigen, die es gerne werden möchten, steht nicht nur die Tour selbst, das Übernachten in der freien Natur oder der Aufenthalt auf einem Campingplatz im Vordergrund. Nein, sobald es warm genug ist freut sich der Gaumen auf frisch gegrillte Würstchen und das knackige Röst-Aroma der natürlichen Ursprünglichkeit. Einer darf daher ganz gewiss auf keinem Ausflug fehlen – der Campinggrill.

Auch wenn er schnell aufgebaut ist, überzeugen konnte ein Elektrogrill wahre Freunde des Grills nicht so recht. Lange Zeit galt der Grillrost über der offenen Flamme des Holzkohlegrills als die einzige wirklich konsequente Möglichkeit, den Grillgenuss auf höchstem Niveau zu zelebrieren. Dank der grossen Fangemeinde des Campings haben sich jedoch einige komfortablere Alternativen wie der Grill mit Flüssiggas durchgesetzt. Solch ein Gasgrill bietet viele Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Holzkohlegrill. Das beginnt schon damit, dass viele Grills nur eine geringe Option bieten transportabel in das Auto oder den Campingwagen geladen zu werden. Auch von der Sauberkeit bis zur Geruchs- und Rauchentwicklung bieten viele Grills mehr Nachteile als Vorteile, denn anders als der Gasgrill, lässt sich der klassische Grill zudem schwieriger säubern.

Der Outdoor-Grill für Campingfreunde

Der klassische Holzkohlegrill verfügt über eine ganze Palette extremer Nachteile. Als Erstes wäre da der Kauf der umständlich zu handhabenden Holzkohle oder der Kohle-Briketts zu nennen. Diese reichen nicht selten gerade einmal für einige Stunden Hitze, um Fleisch und Gemüse zu grillen und müssen entsprechend nachgelegt werden. Zum Abschluss des Grillvorgangs muss erneut gewartet werden bis die Kohle abgekühlt ist, denn ein unbeaufsichtigter Grill mit heisser Glut kann im schlimmsten Falle zu einer echten Gefahrenquelle mutieren. Die Entsorgung der Grillkohle erfolgt nach dem Abkühlen dagegen zwar weitestgehend ökologisch, da diese als Bestandteil der Natur auch auf dem Kompost landen darf, dennoch erfordert sie Zeit. Für das nächste Grill-Abenteuer muss dagegen noch mehr Zeit eingeplant werden da der Grill nun ausführlich von möglichen Asche- und Russ-Resten befreit werden muss. Die Säuberung ist oftmals sehr zeitintensiv und anstrengend. Dies sind alles Faktoren, die beim Grillen mit Gas entfallen. Der Campinggrill benötigt keine Grillkohle, sondern lässt sich bequem mit Flüssiggas erhitzen. Natürlich kann er nicht nur für den Campingplatz, sondern auch für den heimischen Garten Verwendung finden. Besonders beliebt sind dabei Modelle aus Edelstahl, die der Witterung einfach besser standhalten und sich zudem kindelreicht reinigen lassen.

2015 gibt es Grillgenuss mit Spass

Die Auswahl passender Hersteller ist gross. Nicht nur Weber, Landmann oder Campingaz haben komfortable Campinggrills im Angebot, auch andere Marken wie Cobb oder Tefal bieten neben umfangreichem Grillzubehör praktische Geräte vom Tischgrill bis zum Kugelgrill mit Deckel. Eines haben dabei alle Gasgrillmodelle gemeinsam – die Säuberung und Entsorgung von Grillkohle fällt komplett weg. Dunkler Rauch, der sich durch das Verbrennen von Kohle bei herkömmlichen Grills entwickelt und Nachbarn oder umgebende Personen belästigen könnte, existiert bei einem Gasgrill überhaupt nicht. Ein mit Flüssiggas betriebener Grill bietet höchste Qualität, eine robuste Ausfertigung und hohe Stabilität, lässt sich aber dennoch einfach transportieren. Mit seinem verhältnismässig geringen Gewicht kann er mit nur wenigen Handgriffen einfach in das Auto geladen und auf dem Campingplatz aufgestellt werden. Die passende Gasflasche gibt es an der Tankstelle um die Ecke. Auch das Einlagern in der Garage erfolgt mit wenig Mühe.

Während ein Gaskocher durchaus genügt um beispielsweise morgens auf dem Campingplatz auf die Schnelle ein Rührei zuzubereiten oder Wasser aufzukochen, muss für ein BBQ schon etwas Grösseres her. Gasgrills erfüllen beim Camping oder im Garten sämtliche Ansprüche, sogar die der Nachbarn. Egal ob für Freunde, Familie oder Bekannte, dank eines Campinggrills lässt sich überall Grillgenuss auf höchstem Niveau erleben und wer auf den Rauchgeschmack absolut nicht verzichten kann, hilft einfach mit Räucherspäne nach und bereichert Campingurlaub oder Gartenfest positiv in allen Belangen. Probieren Sie dieses exklusive Grillvergnügen am besten selbst aus und überzeugen Sie sich von den einzigartigen Möglichkeiten der Gasgrillerei für Camping- und Party-Anlässe. Insbesondere der Hersteller Campingaz kann mit vielfältigen, perfekt abgestimmten Modellen für unterwegs überzeugen. Also vergessen sie Elektrogrills und Kocher, jetzt wird richtig gegrillt!